FAQs Digitalisierungsmanager

Einen guten Überblick über den Digitalisierungsmanager erhalten Sie, indem Sie sich unser Erklärvideo ansehen. Für alle weiteren Fragen stehen wir Ihnen gerne persönlich zu Verfügung oder Sie nutzen unsere FAQs.

 

Zielgruppe: An wen richtet sich der Kurs?

Der Kurs richtet sich in erster Linie an die Entscheider mittelständischer Unternehmen sowie deren (angehenden) Fach- und Führungskräfte. Eine weitere Zielgruppe sind Berater, die das Themengebiet Digitalisierung in ihr Beratungsportfolio aufnehmen wollen.

 

Ablauf: Wie ist der Ablauf des Digitalisierungsmanagers?

Jedes Präsenzmodul dauert zwei Tage. In Vorbereitung auf jedes Modul erfolgt eine Selbststudium sowie eine Online Ist-Analyse. Durch diese Vorbereitung wird sichergestellt, dass sich jeder Teilnehmer vorab mit der aktuellen Situation im eigenen Unternehmen vertraut gemacht hat, um so optimal die neuen Inhalte aufnehmen zu können und auf das eigene Unternehmen anwenden zu können.

Ablauf der Module

 

Dauer: Warum streckt sich der Kurs über einen Zeitraum von drei Monaten? 

Jedes Modul dauert zwei Tage. Zwischen den Modulen und vor dem Abschlusstest ist jeweils ca. 1 Monat Zeit, das Erlernte zu reflektieren und sich für das nächste Modul vorzubereiten. So stellen wir sicher, dass das Wissen Schritt für Schritt aufgebaut und direkt angewendet wird. Außerdem ist es für die meisten Entscheider einfacher zwei Tage nicht im Unternehmen zu sein, als beispielsweise eine ganze Woche.

 

Abschlusstest: Ist der Abschlusstest verpflichtend?

Nein. Der Test dient der Qualitätssicherung und dokumentiert den Lernerfolg. Nur mit bestandenem Test kann das Zertifikat zum Digitalisierungsmanager verliehen werden. Aber auch unabhängig vom Zertifikat lohnt sich die Prüfung, da in der Vorbereitung der Stoff wiederholt und die Instrumente auf das eigene Unternehmen angewendet werden. Außerdem erhält jeder Teilnehmer nach der Präsentation das wertvolle Feedback der Prüfer und der anderen Teilnehmer.

 

Wiederholung Abschlusstest: Kann der Test wiederholt werden?

Sofern ein Teilnehmer den schriftlichen oder mündlichen Test nicht besteht, kann dieser Teil zum nächsten Zeitpunkt kostenfrei nachgeholt werden.

 

Krankheit: Was geschieht, wenn einzelne Module oder der Abschlusstest aufgrund von Krankheit nicht absolviert werden können?

Um für den Abschlusstest zugelassen zu werden, muss eine Anwesenheit in den Präsenzmodulen von 80% nachgewiesen werden. Im Krankheitsfall beim Abschlusstest kann der Test zum nächsten Zeitpunkt nachgeholt werden.

 

Tagungspauschale: Warum ist die Tagungspauschale nicht im Seminarpreis enthalten?

Die Tagungspauschale ist jeweils vom Veranstaltungsort abhängig. Wie wird von den Teilnehmern vor Ort entrichtet und die Hotels stellen darüber eine Rechnung aus.