Die Referenten

Sylvia Steenken

Sylvia Steenken ist Expertin für Digitalisierung und Vertriebskanalmanagement. Sie hat den Zertifikatslehrgang konzipiert und legt bei der Auswahl der Themen sowie der Referenten großen Wert auf die praktische Anwendbarkeit der Inhalte. Als Referentin übernimmt sie die Themen Entwicklungen und Trends, digitaler Vertrieb und die strategischen  sowie kulturellen Elemente bis hin zur individuellen Umsetzungsplanung.

Sylvia Steenken berät Unternehmen zu den Themen Digitalisierung, Multi-Channel-Management und Expansion. Sie ist assoziierte Expertin beim Deutschen Franchise Verband (DFV), Mitglied des Competence Circles „Vertriebskanalmanagement“ beim Deutschen Marketing Verband (DMV). Sie hält Vorträge und ist Autorin von Fachartikeln zum Thema. Vor ihrer selbständigen Tätigkeit war sie als leitende Angestellte eines digitalen „Game-Changers“ verantwortlich für die konzeptionelle Weiterentwicklung und das Retail-Marketing für über 800 Shops mit zahlreichen Digitalisierungsprojekten und den damit einher gehenden kulturellen und kommunikativen Veränderungen. 

Dr. Hermann Lindhorst

Dr. Hermann Lindhorst vertritt im Zertifikatslehrgang die rechtlichen Themen der Digitalisierung. 

Als Fachanwalt für IT-, Urheber- sowie Medienrecht und Lehrbeauftragter an den Universitäten Kiel und Lüneburg verfügt er über die praktische und didaktische Erfahrung, um auch eher „trockene“ Inhalte lebendig und anschaulich zu vermitteln. Als Partner der Hamburger Sozietät SCHLAMANNvon GEYSO berät er namhafte Unternehmen zu allen wirtschaftlichen und IT-rechtlichen Fragestellungen. 

Sein Studium und Referendariat absolvierte er in Kiel und Berlin mit Stationen in München, Rom und London. 2003 promovierte er in  München und Kiel. Neben IT- und medienrechtlichen Themen berät er auch im Sportrecht und ist Schiedsrichter beim Deutschen Sportschiedsgericht, insb. bei Dopingverfahren.

Tim Dorbandt

Tim Dorbandt ist der „Digital Native“ unter den Referenten im Zertifikatslehrgang und vermittelt als Berater für IT-Collaboration die Inhalte rund um die Technologien der Digitalisierung.

Er vertritt die aConTech Enterprise IT-Solutions GmbH als Regionalleiter im Westen und ergänzt das Team als IT-Berater, mit besonderer Begeisterung für Cloud, E-Collaboration und neuen Technologien. Seine Tätigkeiten erweisen sich dabei als Zusammenspiel von beruflichem Interesse und Professionalität, sowie dem aus Kindesalter entstandenen privatem Hobby.

In seiner Freizeit engagiert er sich außerdem in Netzwerk der Microsoft StudentPartner und hält Vorträge und Schulungen zur Vermittlung von technologischen Wissen und Verständnis. Dazu erweitert er seine eigene Kompetenz durch die rege Teilnahme an Fortbildungen und einem nebenberuflichen Studium der medizinischen Informatik.

Jürgen Dawo

Jürgen Dawo ist der Unternehmer im Team und wendet die engpasskonzentrierte Strategie (EKS) seit rund 20 Jahren in seinem Unternehmen Town & Country Haus an. Und das mit viel Erfolg, denn mit 300 selbständigen Partnern und über 3.000 Neubauten pro Jahr ist Town & Country Haus der unangefochtene Marktführer für Massivhausbau. Im Lehrgang vermittelt er, wie die engpasskonzentrierte Strategie jedes Unternehmen erfolgreicher machen kann. 

Jürgen Dawo engagiert sich als Vorstandsmitglied des Deutschen Franchise-Verbandes, wurde "Wissensmanager des Jahres 2006" und erhielt 2010 den Preis „Unternehmer des Jahres“ von den Harvard Clubs of Germany. Er ist Leiter des StrategieForum Thüringen und seit 1994 Vorsitzender der Europäischen Kommunikations-Akademie e.V. (EKA).

Oliver Radlmair

Inwieweit Unternehmen die Herausforderungen der Digitalisierung meistern, zeigt sich auch an der eigenen Website und Social-Media Präsenzen. Design, Reichweite, Erreichbarkeit und viele weitere Faktoren bestimmen den Erfolg im Internet. Oliver Radlmair ist Experte im Bereich „Digitales Marketing“ und leitet seit 2006 den Bereich Onlinemarketing bei Town & Country Haus, Deutschlands führenden Massivhausanbieter. Radlmair studierte Multimedia-Design und absolvierte ein Ergänzungsstudium im Fachbereich „Engpasskonzentrierte Strategie“ in Kombination mit den klassischem Marketing und Vertriebsleitung an der Universität St. Gallen. Zu seinen Spezialgebieten zählen Marketingstrategieentwicklung, Kampagnenplanung, Suchmaschinenoptimierung, Mobile- sowie Social-Media-Marketing.